CHOBE Bag

Was für eine schöne Tasche! ♥

Nicht nur als hinreichend interessierte Blogleserin, sondern vor allem als entschiedene Liebhaberin sämtlicher Schultertaschen-Nähanleitungen hätte ich gedacht, die meisten der weitläufig bekannten Schnittmuster für diese bereits entdeckt zu haben. 

Aber nee. Da läuft mir doch bei meiner Schwägerin in spe die CHOBE BAG von Elle Puls übern Weg. 

Nun muss ich dazu sagen, dass ich, seit das Klavier da ist, gar nicht mehr genäht habe. Spontane Hobby-Verlagerung. :) Aber die CHOBE BAG ist so eine Tasche, die einen (oder jedenfalls mich) definitiv in die Näh-Leidenschaft zurückholt: Simpler Schnitt, viel Gestaltungsspielraum und für ausgediente Jeans gemacht. 


Ich habe mich ganz an die Anleitung gehalten, lediglich im Innenraum noch ein paar Fächer und mein unverzichtbares Schlüsselbändchen dazu genäht. Da ich kein Leder besitze, ist der Taschenboden, den ich mit einem einfachen Bodenwischtuch verstärkt hab, ebenfalls aus Jeans, und die schönen Lederhenkel habe ich bei machwerk erstanden. 


Die Idee mit den von rechts abgesteppten Jeansstreifen gefällt mir sehr! Das gibt so eine schöne Ripp-Optik. Der türkise Innenstoff war von IKEA ursprünglich als Tischdecke erdacht, erinnert mich an Sommer, Strand und Meer, so dass der Seestern doch eine passende Ergänzung ergibt. Ich weiß nur noch nicht, ob ich das so toll finde, dass der vorhandene Stauraum so sehr zum Einpacken einlädt... ;)

Wie auch immer: Die CHOBE BAG ist nun schon seit zwei Tagen in Benutzung und ganz MEINS.

Schnitt: CHOBE BAG von Elle Puls | Stoffe: Jeans, IKEA Tischdecke | und: Lederhenkel von machwerk | verlinkt bei: RUMS

Kommentare

  1. Echt GELUNGEN! Hab den Schnitt auch daheim, aus Ermangelung an Zeit aber noch unberührt. Jetzt muss ich es aber angehen, deine Chobe verleitet mich! Lg Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Und weißte was? - Die macht auch noch Spaß!! Bin gespannt auf Dein Ergebnis. LG nina

      Löschen
  2. Oh ja, sehr schön mit dem sommerlich gestreiften Innenfutter!

    AntwortenLöschen
  3. :D Ich fühle mich ertappt!!

    Hallo Nina,
    der Schnitt für die Chobe Bag liegt schon eine Weile gedruckt und ausgeschnitten auf meinem Tisch, aber in der Umsetzung hast du mich dann doch überholt. Herrlich sommerlich ist deine Chobe geworden und schööön abgesteppt.
    Sonnige Grüße von Anna
    PS: Schade, dass Arya keinen Boden hat, das hält mich von dem Schnitt irgendwie noch ab...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna! Danke für die Blumen! :) Ja, ich liebe sie auch sehr! Der Schnitt ist einfach klasse! Bei der ARYA "stört" mich eher, dass sie zwei Henkel hat, das trägt sich einfach nicht so bequem wie mit einem. Und ich kenne das: Habe hier auch viele, viele Schnittmuster rumliegen, die ich einfach nicht nähe, obwohl sie mich grundsätzlich reizen... - Wir werden sehen! ;) LG nina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Oft angesehen...