Freitag, 21. Oktober 2016

Eine EWA


Wieder mal ein einfacher und genialer Schnitt von machwerk! Ein bisschen geärgert hab ich mich, dass ich gezwungen war, die Wendeöffnung von Hand zu schließen (ich mags so gar nicht und die Zaubernaht gelingt mir immer nur versehentlich, aber die Anleitung gibt es eben vor). Auf die Außentasche hab ich wegen der Jeansnaht verzichtet, und verstärkendes Material hatte ich auch nicht vorrätig. So ist EWA lediglich etwas mit Fleece gepolstert und lässt daher an Standfestigkeit vermissen. 
Edel sieht der mit Kunstleder umrahmte Magnetverschluss aus, und das Gebammsel hab ich eben an einen Karabiner gehängt.

Schick! Findet auch die zukünftige Besitzerin und hat sie mir gleich zum Geburtstag abgeschwatzt. - So soll's sein. :) 

Schnitt: EWA von machwerk | Stoffe: Jeans, Kunstleder, Baumwollstoff

Montag, 11. Juli 2016

Coole Tabaktaschen

Für die lieben Kollegen, die jetzt wahrscheinlich noch mehr Zeit in der Raucherecke verbringen... ;)

Die grau-mintgrüne Farbkombination war der Wunsch einer Kollegin, die gleich mehrere Stoffe zur Auswahl mitbrachte. Gefällt mir sehr! - Auf manche Kombinierungsmöglichkeiten kommt man einfach nicht von selbst, oder?
Da der Außenstoff mich an Polsterstoff erinnerte (was er bestimmt auch ist), wollte ich das für die schwarze Tasche auch so haben. Eine sehr gute Wahl, da sie so eine sehr robuste Optik erhält. 

"Schade", dass ich nicht rauche. Mir würde so ein Teil auch gefallen. :)

Schnitt: adaptierte LYBSTES-Tabaktasche | Stoffe  Polsterstoffe, Baumwollstoffe | was noch: Reißverschluss, Fleece, Gummiband

---

Big Sue

Ein Nähprojekt auf Wunsch. Grün und fröhlich sollte es sein. Es ist die vergrößerte SUSIE von pattydoo, und so richtig werd' ich immer noch nicht warm mit der "großen Schwester": so groß und niedlich sein wollen? - Das ist, als wenn erwachsene Frauen Mützen mit Ohren tragen... eben Geschmackssache. :)


Schnitt: SUSIE vergrößert | Stoffe  verschiedene Baumwollstoffe | was noch: Reißverschluss, Fleece, handmade-Knopf

---

Montag, 4. Juli 2016

Wo's am Schönsten ist...

...entscheidet jeder für sich.


Und dann waren da noch...

...Kleinigkeitenaufbewahrungsorte in verschiedenen Ausführungen...

...ein Turnbeutel...

...uuund: Portemonnaies.
Schnitt: Pyramidentäschchen, Turnbeutel & eigene Ideen| Stoffe: Kunstleder, verschiedene Baumwollstoffe | was noch: Kam Snaps, Filz, Fleece | verlinkt bei: Taschen und Täschchen
---

Sonntag, 3. Juli 2016

Was mir Spaß macht...

...Täschchen aus Jeans sind und bleiben wohl meine Leidenschaft. :)

Aber auch das Verwerten sämtlicher Reststoffstücke zu knallbunten Täschchen finde ich immer wieder lustig und spaßig. :)

Schnitt: eigene | Stoffe: Jeans, verschiedene Baumwollstoffe | was noch: Knöpfe, Webbänder, Fleece | verlinkt bei: Taschen und Täschchen


---

Schreibutensilienaufbewahrungsorte

...Weiter geht's mit den Federmäppchen.

Ich hatte nochmal Lust auf Fisch. In Schwarz.

Ein HERZ-Mäppchen geht immer. - Hier hab ich kunterbunt Jeans, Cord und Baumwoll-Stoffreste gemischt.

HERZ-Schlamperles und ein Halbrundes Mäppchen sollten es dann auch auf Bestellung sein. Vier Schwestern haben bald einen neuen Ort für ihr Schreibutensil.

Schnitt: HERZ, made by mira, Fisch: eigener  | Stoffe: Jeans, Cord, verschiedene Baumwollstoffe | was noch: Knöpfe, Fleece | verlinkt bei: Taschen und Täschchen
---

Eine Ladung Kulturtaschen

Heute hatte ich endlich mal Zeit und Muße, mein in den letzten Wochen und Monaten so zwischendrin Genähtes zu fotografieren. Mal 'n Täschchen am Abend, zwei, drei Stündchen Zeit am Wochenende - so richtig zum Nähen kam ich gefühlt eigentlich nicht, und doch ist es ein erstaundlicher Haufen, den ich da so ablichten konnte!

Beginnen wir doch mit den Kulturtaschen. 

Bei diesen Taschen hab ich lediglich 4 gleichgroße rechteckige Stoffstücke vernäht und die unteren Ecken zu einem Taschenboden zusammengenäht.

Diese Kulturtaschen sind "bauchiger" und haben einen sehr breiten Boden. Die Seiten der Stoffstücke sind abgerundet und es passt echt viel rein. Bei den beiden bunten habe ich mal wieder Reststoffeverwertung betrieben und mich beim Austoben in punkto Farbfreude defintiv nicht  zurückgehalten... :)


Schnitt: eigene | Stoffe: Jeans, Kunstleder, Fellimitat, verschiedene Baumwollstoffe | was noch: Knöpfe, Webbänder, Fleece | verlinkt bei: Taschen und Täschchen


---

Donnerstag, 7. April 2016

Sport ist...

...auf jeden Fall einen neuen Turnbeutel wert! ;)

Schnitt: angelehnt an Frau Fadenscheins JOSIE | Stoffe: Kei-ne Ah-nung. War in meinen Stoffkisten. Irgendwas fließendes Schwarzes und was dickes Petroliges. | was noch: Filzklecks von IKEA, Stickvlies, Kordel | verlinkt bei: Taschen und Täschchen und bei RUMS

---

Mittwoch, 6. April 2016

Frühling im Gepäck

Zum Geburtstag für eine nicht mehr ganz so kleine Dame, die demnächst 7 Jahre alt wird und - man stelle sich vor! - noch keine Handtasche von mir hat, habe ich gestern Abend diese winzige, vereinfachte DAME (auf 50 % verkleinert) fertig genäht. 
Doppelt gefleecet, innen ein grün-lila-karierter Baumwollstoff, außen ein uralter IKEA-Stoff. Ich hab alle Figuren nachgesteppt, das bekam so ne "Puff-Optik", voll schön, und auch alles verpaspelt. 
Die Trägerringe sind Gardinenringe aus Plastik, passten aber ganz gut dazu.
Blöderweise habe ich vergessen, die Seitenteile zur oberen Öffnung hin zu verschmälern. Dadurch wirkt die Taschenklappe etwas kurz, bzw. wölben sich die Trägerschlaufen beim Schließen etwas doll nach außen. 
Insgesamt bin ich allerdings sehr zufrieden. Sie ist so schön Frühling! :)

Schnitt: DAME | Stoffe: IKEA und andere Baumwollstoffe | und: KAM Snap, Gardinenringe, Gurtband und Frühling | verlinkt bei: Taschen und Täschchen

---

Mittwoch, 30. März 2016

Zurück mit einem Portemonnaie

...wow. Letzter Blogpost im August. - Tja, Leute! Das Leben, die Liebe und so. :) 

Seit ich vor ziemlich genau drei Jahren angefangen habe zu nähen, bin ich begeistert von pattydoo. Mit Hilfe von Inas Videos und viel, viel Ausprobieren habe ich nähen gelernt (für meine erste SUSIE habe ich etwa vier Stunden gebraucht...). Ich habe so ziemlich jeden Nähtipp verschlungen und die meisten ihrer Anleitungen einmal durchprobiert. Neulich habe ich mich dann auch an Kleidung in groß gewagt und die LYNN für mich genäht. 
Jedenfalls war klar, dass ich ihr Buch kaufen würde, sobald es auf dem Markt ist. Taschen sind ja sowieso mein liebstes Näh-Objekt.

Das erste Projekt würde das Portemonnaie sein, wusste ich beim ersten Durchblättern. Und so war es.

Der Schnitt sieht komplizierter aus als er es ist und ist nicht schwer zu nähen. Durch die Knipse war es auch kein Problem, die Falten der Kartenfächer zu legen. (Ich hab mal in einer anderen Anleitung dies mit Handmaß bewerkstelligen sollen... und das ganz schnell gelassen). Etwas fummelig ist zum Schluss das Einfassen der Fächer in die Seitenflügel, da musste ich einmal auftrennen und nochmal ran. 
Die Anleitung ist sehr verständlich geschrieben und gut bebildert, und ich denke, das zweite Portemonnaie kann ich ohne hinzugucken nähen. :)

Mir ist das Portemonnaie allerdings zu lang und zu groß. Ich brauche definitiv keine zwölf Kartenfächer und auch ansonsten nicht so viel Platz im Geldbeutel. (Ich benutze noch immer das hier, das ich nach meinem eigenen Schnitt genäht habe und mir völlig ausreicht.) Aber es ist ja auch nicht für mich genäht... :)

Schnitt: pattydoo | Stoffe: verschiedene Baumwollstoffe | und: KAM Snap | verlinkt bei: Taschenlieblinge-Linkparty

---