Freitag, 27. Dezember 2013

Schuhu-huhu

...

Näh-Rückblick 2013

Meine Nerven! Ich möchte nicht behaupten, ich hätte nicht gemerkt, was ich in diesem Jahr alles so zusammengenäht habe. Aber so betrachtet (und ich habe mich nur auf eine Auswahl beschränkt), ist das selbst für mich, die ich immer dabei war, ein überraschend großer und erstaunlicher Haufen!

Unbedingt auch bei Frau Kännchen mal vorbeischauen, wo wir neben ihren eigenen auch die Werke anderer DIY-Süchtigen bewundern können.

Das Jahr hat ja noch n paar Tage... ;)

Schlüsselanhänger

...kann ich dann jetzt auch von der Probierliste streichen. :)

Mittwoch, 25. Dezember 2013

Eulenfieber

Ich glaube irgendwo mal gelesen zu haben, dass sich unter den zahlreichen Nähverrückten zwei Fraktionen herausgebildet haben: Die Eulen-Liebhaber und die Fuchs-Freunde... - Ich hoffe, die Beschenkten teilen meine Begeisterung.
Übrigens liebe ich das Knopf-Näh-Programm meiner ♥ Nähmaschine. Sehr!
Und die elektrische Fadenschere. Und die Zierstiche. Und dass sie so leise ist. Undundund. :)

Eine Eule kommt selten allein...

 Und dann dachte ich, wenn ich Monster kann, kann ich auch Eulen. Also malte ich mir eine und nähte los.
Ob es wohl bald einen eigenen Eulen-Blog gibt? ;)

Buchumschlag


Eine "flexible Buchhülle", frei nach dem Nähvideo von pattydoo.
Gibt es eine schönere Verpackung für eine Kladde? - Definitiv nicht. :)


Geliebte Armstulpen

Armstulpen mit Fleece-Einlage, die ich selbst so wunderbar weich und schön finde, dass ich gleich zwei Paar davon nähte.
Und seit den Wonder Clips ist Stulpen-Nähen das reinste Vergnügen! Ich liebe sie!

Königlicher Kissenbezug

"Weihnachten kommt. Alle rennen kaufen..." 
Ich nicht. Ich nähte. Und musste mich zuletzt in meinem Mitteilungsbedürfnis etwas zügeln, damit das Auspacken meiner Geschenke wenigstens noch eine kleine Überraschung bereithielt. :)

Kissenbezug mit Hotelverschluss aus petrolgrünem Taft mit Ornamenten aus schwarzem Samt.
Passt nicht janz so jut zum Rot meiner auch recht königlichen ♥ Couch, aber dafür in eine bald petrolgrüne Laube, hab ich mir sagen lassen. :)

Samstag, 7. Dezember 2013

Tagesdecke

Tagesdecken sind nun auch kein Problem mehr - vorausgesetzt, man hat eine gute Freundin. :)

Für die Schwester meiner Freundin V. hatte ich mich gern bereit erklärt, eine zu nähen, zweifelte anfangs aber an mir wegen der Maße: Zweivierzig mal zweidreißig sind eine echte Herausforderung!
 
Schneiden, legen, bügeln, nähen: Zusammen haben wir es geschafft, und das Ergebnis ist wunderschön!

Die Stoffreste durfte ich behalten und habe mir daraus noch schnell eine Tischdecke genäht, die sich hervorragend mit meinem Weihnachtsbäumchen verträgt.