Monstermäßig

Ich mag Monster. Gern würd ich jetzt behaupten, schon immer, aber ich glaub, das stimmt nicht so ganz. Allerallerspätestens aber, seit ich mit der Näherei und eben auch mit diesen Monstern begonnen habe.
Und wenn ich was mag, mag ich es, wenn auch andere mögen, was ich mag. Vor allem, wenn ich vorhabe, es zu verschenken. Zum Glück klappt das bislang ganz gut.

Nun steht mal wieder ein Geburtstag einer Freundin an, und ... - was soll ich noch lang palavern? - ich hab was genäht. Klar. 
Ich hätt auch was kochen können, aber Schrottwichteln gehört, soweit ich weiß, nicht zum Partyprogramm.

Schwarz musste es sein, ein Täschchen braucht frau immer, ich hatte noch so n lustiges Fellimitat; und dann waren da noch diese witzigen Glitzermonster... zack, fertig. 

Ich mags!

Kommentare

Oft angesehen...