Als ich die Furcht vorm Jersey verlor


Da heulte ich noch herum 'manno, krank und das pünktlich zum Urlaubsbeginn!', aber offenbar war das nur die weniger hartnäckige Urlaubsvertretung vom Magendarmvirus... Gestern Abend schon wieder herumgenäht und nach 10 Stunden Schlaf fühl ich mich nun auch schon deutlich besser. - was sicherlich auch mit meinem neuesten Näherfolg zusammenhängt...

Denn: Ich habe sie überwunden, die Angst vorm Jersey! Nicht aber den Respekt... ;)

Was bin ich in den letzten Wochen ums Jersey-nähen herumgeschlichen - meine Güte, wie um den Abwasch eines ganzen Monats... 
Weitere völlig unnötige, weil ich hab ja schon 1000 Taschen aus solidem, festen, wunderbar nicht-dehnbarem Baumwollstoff habe ich genäht, nur, um das Projekt Jersey vor mir herzuschieben.

Sogar ein weiteres Schlamperle hab ich mir gern ;) angetan. Das geht ganz in den Norden und bringt mit Sicherheit etwas Farbe in den Schulalltag eines kleinen Zweitklässlers. :)

Hier nun aber - tadaaa! - mein Projekt FRIDA aus Baumwoll-Jersey, eine Pumphose für meinen ♥Neffen.

Meine Schwägerin witzelte, dass der Kleene nun als Biene Majas Kumpel Willi durchgehe. Ich aber weise jegliche Verantwortung von mir: den Stoff hat mein Bruder ausgesucht. Kompromisslos.

Fazit: Es hat Spaß gemacht! Ich werde mich definitiv viel schneller an ein nächstes Mal heranwagen. 
Das Zuschneiden nervt ja eigentlich immer, in diesem Fall allerdings, da Jersey sich leicht aufrollt. Andererseits kann man sich den dann beim Nähen wieder zurechtziehen. Baumwolle würde das nicht so ohne weiteres mit sich machen lassen.

So. Heute werd ich mal sehen, dass ich n Schnittmuster für ne kleine Mütze auftreiben kann. Ich hab nämlich noch gut was da von dem gestreiften Jersey. ...da bastel ich dann schwarze Pfeifenreiniger dran, damits aussieht, als wärens Fühler. Wenn schon Willi, denn schon Willi. ...summdisumm. ;)

Kommentare

  1. Na siehste, war doch garnicht so schlimm, oder? Sieht sehr gut aus deine Frida. Bin stolz auf dich!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee, hat gar nicht wehgetan! ;) DANKE!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Oft angesehen...