Alltagsbilder

Heute Vormittag auf dem Weg zur Arbeit.

Ich laufe die Straße entlang und sehe eine Frau in meine Richtung rennen. Ein junger Mann rennt ihr mit ca. 20m Abstand hinterher. Ich versuche im Gesicht der Frau zu lesen, kann aber nicht erkennen, ob sie in irgendeiner Beziehung zu dem Mann steht. Sie wirkt gehetzt. Schon ist sie an mir vorbei, der junge Mann immer noch hinter ihr her, ohne das Tempo zu verringern, als plötzlich zwei ältere Herren links von mir aus einem Geschäft stürzen und sich schnaufend an die Fersen der Frau heften. Kurz darauf saust der junge Mann an mir vorbei.
Ziemlich verdutzt bleibe ich stehen, drehe mich um, ob der irren Verfolgungsjagd und stelle fest, dass die Frau ihr Tempo drosselt und sich im Laufen hektisch umsieht. Die Männer haben sie beinahe erreicht und werden ebenfalls langsamer.
Auf einmal bemerke ich die Bushaltestelle. Noch im umschauen, fährt der Bus an mir vorbei.

Heute Abend auf dem Weg nach Hause.

Ich stehe an der Bushaltestelle und warte artig auf meinen Bus. Plötzlich fährt ein Mannschaftswagen der Polizei heran und hält direkt vor mir. Die Tür springt auf und vier bullige Polizisten in Uniform springen heraus, einer spricht in ein Funkgerät und schaut sich suchend um. Zackig und zielstrebig gehen sie an mir vorbei die Straße rauf.
Erneut geht die Tür auf und zwei weitere Polizisten springen heraus und laufen zielstrebig die Straße rauf. Oha, denke ich, Großeinsatz? Was wohl passiert ist?
Und dann bemerke ich die Geldbörsen in ihren Händen...
An der Dönerbude bleiben sie stehen und bestellen.

Gern hätte ich heute morgen auch das Bild festgehalten, dass sich mir bot, als ich aus dem Bus stieg:

Zwei Jugendliche sitzen still an der Bushaltestelle und beobachten amüsiert einen Vogel, der ebenfalls still und ganz nah zu ihren Füßen sitzt und in typischer Vogelmanier schräg zu ihnen hinaufblinzelt.
Es sah aus, als würden die drei einträchtig miteinander konferieren.

Kommentare

Oft angesehen...