Vom Lesenlernen

Als ich lesen lernte, habe ich meine Mutter halb wahnsinnig gemacht. Alles was ich sah, musste laut gelesen werden, die Leuchtreklame in den Straßen, die Inhaltsangabe auf der Zahncremetube, die Verpackung der Milchtüte. Einfach alles.

Heute kam ich zufällig mit einer Mutter einer unserer Erstklässler zu diesem Thema ins Gespräch und sie erzählte, dass es mit ihrer Tochter ganz genau so sei: ständig müsse man irgendwo stehen bleiben, um sich Schilder und Beschriftungen ausführlichst zu erlesen, beim Frühstück dürfe man die Lebensmittelverpackungen nicht wegräumen, ehe sie zu ende studiert wurden.
Und letztens, so berichtete sie, hörte sie ihre Tochter vom Klo rufen:

"Guck mal, Mama. ich hab ein I gekackt. Wenn ich noch weiterdrücke, wird's ein L."

Kommentare

Oft angesehen...